Neuigkeiten

Stammtisch „Last Orders“ trifft sich in der Not auch mal virtuell (erstellt am 16.05.2020 von Marita Kipinski)


Seit genau 8 Wochen hatten sich die Teilnehmer des englischen Stammtisches „Last Orders“ nicht sehen können, und sie befürchteten zu Recht, dass ihr Englisch allmählich einrosten würde. Entzugserscheinungen nennt man das gemeinhin, und dagegen kann man etwas tun!

So lud der Freundeskreis Crawley unter der technischen Federführung von Peter Günther und Georg Eckrath alle Interessierten zu einem Videostammtisch ein, den die Teilnehmer völlig entspannt ohne jegliche Angst vor Ansteckung in ihren eigenen Wohnzimmern genießen konnten. Und wie bei allen besonderen Events des Städtepartnerschaftsvereins wetteiferten die Englandfans mit kreativen Ideen für ein besonderes Ambiente.

Da sah man die „Queen“ im Hintergrund, genauso wie den Union Jack als Flagge, aber auch als Hut auf dem Kopf eines englischen Teilnehmers. Das Wappen von Crawley „Grow and Rejoyce“ durfte ebenso wenig fehlen wie Churchills weltberühmter Durchhalteslogan „Keep calm and carry on“, passend gedruckt auf einer Superman Maske, die den Dorstener Bürgermeister im Handumdrehen als VIP (Very Important Person) erkennbar machte.

Wenn die technische Durchführung auch noch ein wenig verbesserungsbedürftig war, so hatten doch alle Beteiligten einen Riesenspaß an dieser neuen Form der Kommunikation, die -ein Novum in der langen Geschichte des Stammtisches „Last Orders“- sogar die Teilnahme der Freunde aus Crawley ermöglichte.
Natürlich hoffen alle, dass der nächste Stammtisch am zweiten Mittwoch im Juni wieder in gewohnter Weise im Wacholderhäuschen stattfinden kann, aber:
Eine Alternative ist gefunden und getestet und steht auf Abruf bereit.


[Seitenanfang] - [Datenschutz] - [Impressum] - [Startseite] - [zurück]